#StandWithUkraine

BEITRAGSORDNUNG

  1. 1Die Regelungen in dieser Beitragsordnung finden ihre Grundlage in den §§ 3, 4, 5 und 6 der Vereinssatzung in der Fassung vom 31.03.2021. 2Sie ist daher nicht Bestandteil der Satzung.
  2. 1Dieses Dokument regelt die Beitragsverpflichtungen der Mitglieder und Um-lagen. 2Sie kann nur von der Mitgliederversammlung des Vereins geändert werden.
  3. Diese Verordnung tritt mit Wirkung zum 31.03.2021 in Kraft.
  1. 1Das Beitragsaufkommen ist eine wesentliche Grundlage für die finanzielle Ausstattung des Vereins. 2Daher ist der Verein darauf angewiesen, dass alle Mitglieder ihrer in der Satzung grundsätzlich verankerten Beitragspflicht pünktlich in vollem Umfang nachkommen. 3Nur so kann der Verein seine Auf-gaben erfüllen und seine Leistungen gegenüber den Mitgliedern erbringen. 4Jedes Vereinsmitglied hat daher einen jährlichen Mitgliedsbeitrag zu zahlen.
  2. 1Ehrenmitglieder sind beitragsfrei. 2Über die Befreiung der Beitragspflicht ent-scheidet der Vorstand.
  1. Die Höhe des Beitrags, die Aufnahmegebühr und der Umlagen wird von der Mitgliederversammlung beschlossen.
  2. 1Die festgesetzten Beträge werden zum fünfzehnten Tag des folgenden Jah-res erhoben, in dem der Beschluss gefasst wurde. 2Durch Beschluss der Mit-gliederversammlung kann auch ein anderer Termin festgelegt werden.
  1. Die Mitglieder haben die in der Anlage aufgeführten Beiträge zu zahlen. seine Mitarbeit zu unterstützen.
  2. Für die Beitragshöhe ist der am Fälligkeitstag bestehende Mitgliederstatus maßgebend.
  3. 1Für die Einstufung in der jeweiligen Mitgliedergruppe gilt der Status gem. § 3 der Vereinssatzung zum 31.12. des Vorjahres. 2Bei Neuaufnahmen gilt je-doch der Status am Aufnahmetag.
  4. Ermäßigungen auf den Beitrag müssen beantragt und begründet werden.
  5. Änderungen der persönlichen Angaben sind schnellstmöglich mitzuteilen, insbesondere bei einem bevorstehenden Wechsel des Status gem. § 3 der Vereinsatzung oder bei Inanspruchnahme von ermäßigten Beiträgen.
  6. Erfolgt der Vereinseintritt nach dem 30.06. erfolgt eine Berechnung von 50% des Beitragssatzes.
  1. Die Mitgliedsbeiträge, Sonderumlagen und sonstige Gebühren sind mittels Dauerauftrag oder SEPA-Lastschriftverfahren zu zahlen.
    1. 1Bei Einzug durch das SEPA-Lastschriftverfahren sind die Mitglieder verpflichtet, dem Vorstand bei Aufnahme in den Verein eine Einzugsermächtigung zu erteilen. 2Erteilt ein Mitglied keine Einzugsermächtigung, ist der Verein berechtigt, den erhöhten Verwaltungsaufwand pauschal mit 0 Euro in Rechnung zu stellen.
    2. 1Mitglieder, die nicht am Abbuchungsverfahren teilnehmen, entrichten ihre Beiträge bis spätestens 15.01. einer jeden Abrechnungsperiode auf das Beitragskonto des Vereins. 2Dabei kann eine Bearbeitungsgebühr von zusätzlich 0 Euro anfallen.
  2. Kann der Bankeinzug aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht erfolgen, sind die dem Verein dadurch entstehenden Bankgebühren vom Mitglied zu erstatten.
  3. Kann der Bankeinzug aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht erfolgen, sind die dem Verein dadurch entstehenden Bankgebühren vom Mitglied zu erstatten.
    1. Bei Mahnungen werden zusätzlich Mahngebühren von 2,50 Euro pro Mahnung erhoben.
  1. Eine Aufnahmegebühr kann durch die Mitgliederversammlung beschlossen werden.
  2. Für zusätzliche Vereinsangebote (z.B. Tagungen) können gesonderte Gebühren erhoben werden, die im Einzelnen anlassbezogen festzulegen sind.

Über eine Umlage entscheidet die Mitgliederversammlung nach Maßgabe der Satzung.

1Die Beitrags-, Gebühren und Umlagenerhebung erfolgt durch Datenverarbeitung (EDV). 2Die personengeschützten Daten der Mitglieder werden nach dem Bundesdatengesetz gespeichert.

Über alle Änderungen, die diese Beitragsordnung betreffen, entscheidet die Mitgliederversammlung.

Ein Vereinsaustritt richtet sich nach den Regelungen des § 3 der Vereinssatzung.

  1. Für das Kalenderjahr 2021 zahlen die Mitglieder einen ihrem eigenen Ermessen obliegenden angemessenen Jahresbeitrag von mindestens 10 EUR binnen eines Monats nach Einrichtung des Vereinskontos.
  2. Ab dem Kalenderjahr 2022 zahlen die Mitglieder folgende Beiträge

KlasseMitgliedergruppeJährlicher Beitrag
01Aktive Mitgliedschaft
Soldat*in
60 EUR
02Aktive Mitgliedschaft
Reservist*in
60 EUR
03Aktive Mitgliedschaft
Zivilbeschäftigte*r
60 EUR
04Aktive Mitgliedschaft
Pensionär*in, Rentner*in
60 EUR
05Fördermitgliedschaft
Private Person
60 EUR
06Fördermitgliedschaft
Juristische Person
120 EUR
07Ehrenmitglied0 EUR

Zurzeit wird keine Aufnahmegebühr erhoben.

Gem. Beschluss vom 31.03.2021